skip to content

Aktuelles aus Schwalm-Eder-West

 

 

Borkener Stadtfest am 8. und 9. September

UR-SEW am 22.8.2017

Borkener Stadtfest am 8. und 9. September. Neustart mit verkürztem Programm

Borken. Reichlich negative Kritik erntete das Borkener Stadt fest im vergangenen Jahr. Das Programmangebot war lau, die Besucherzahlen mau und auch der Straßen- und Flohmarkt hatte einiges an Attraktivität eingebüßt. Das ist jetzt aber Schnee von gestern. Der Unternehmerring Schwalm-Eder-West e.V. und ProBorken e.V. haben sich mit den Verantwortlichen der Stadt Borken zusammengefunden und das alte Heimat- bzw. Stadtfest auf neue Füße gestellt. So gibt es in diesem Jahr ein Borkener Stadtfest am 8. und 9. September mit einem verkürztem Programm.

Historischer Kommersabend
Die Stadt Borken feiert in diesem Jahr das Jubiläum der Stadtrechte. So war der 9. November 1317 ein Datum, an dem die sogenannte Stadtwerdung über mehrere Jahrzehnte ihren Höhepunkt und mehr oder weniger ihren Abschluss fand. Und dieses Ereignis vor 700 Jahren soll am Freitag, 8. September, ab 19:30 Uhr, im Rahmen eines historischen Kommersabends in unterhaltsamer, geselliger Form gewürdigt und gefeiert werden. Die öffentliche Zeitreise in das 14. Jahrhundert findet in den Sälen des Parkhotel & Restaurant – Bürgerhaus statt. Wer Lust hat, passt seine Kleidung der Gewandung vor 700 Jahren an.

Bürgermeister Marcel Pritsch-Rehm und Stadtverordnetenvorsteher Michael Weber werden gemeinsam das Jubiläum der Stadtrechte würdigen. Die Bunte Bühne Großenenglis führt ein kurzes Theaterstück zur Stadtwerdung auf. Herold und Zeremonienmeister „Walther von der Pferdeweide“ und sein „Spilwib Barbara“ führen nicht nur durch das Programm. Beide sind eine unnachahmliche Mischung aus Übellaunigkeit, Charme, hintergründigem Humor, Sinnlichkeit und Lebensfreude. Dazu mit dem Falkensteiner Bund Freunde historischer Darstellung des 14. Jahrhunderts. Ritter, Edelleute, Knechte, Burgfräulein, Knappen und Gaukler.

Attraktiver Straßen- und Flohmarkt mit Live-Musik
Spielparcour, Livemusik, Kinderspaß, Schatzsuche, Mittelaltermarkt, Bobby-Car- Stadtmeisterschaft, Segway-Tour, Kinderschminken, Bilderausstellung, Schalmeiengruppe, Leckereien vom Grill, Getränkevielfalt, Kaffee und Kuchen, Verlosung, Sonderverkäufe, Kleinkunst, Spaß, gute Laune und fröhliche Geselligkeit werden die Trümpfe beim Straßen- und Flohmarkt am Samstag, 9. September, ab 9 Uhr, sein. Mitten in der Stadt. Begleitet der Straßenmarkt selbstverständlich in diesem Jahr mit Live-Musik an verschiedenen Standorten. Die Bahnhofstraße rauf und runter. Flohmarktstände von Groß und Klein setzen dem bunten Bild vergnüglichen Treibens den Hut auf. Natürlich startet die Stadtsparkasse Borken auch den traditionellen Luftballonwettbewerb. Dazu eine herzliche Einladung zum „Tag der offenen Tür“ aus Anlass des fertigen Umbaus der Kundenhalle. Es ist am Samstag allerhand los in der Borkener Innenstadt.

Tag der Generationen
Eingebettet in den Straßen- und Flohmarkt ist der Seniorennachmittag ab 13:30 Uhr im Parkhotel & Restaurant – Bürgerhaus. Diskret und auf Neudeutsch sagt man heute sogar „Tag der Generationen“. Eine Stadt in Oberfranken steht Pate dafür. Ein buntes Programm und ein reichlich gedeckter Tisch mit Kaffee, Kuchen und belegten Broten, mit einem Schuss Mittelalter, warten auf die Frauen und Männer der älteren Generation.

Joe Cocker mit Rock & Pop
Der Abschluss des Straßen- und Flohmarktes und des diesjährigen Stadtfestes bleibt alten Freunden überlassen. Es soll ein Wiedersehen mit der Band „Chip n´ Steel“ geben. Neun Musikerinnen und Musiker, denen die Musik im Blut angeboren wurde. „Tribute to Joe“ wird eine Hommage an die verstorbene Sängerlegende Joe Cocker sein. Dazu Songs aus der guten Zeit des Rock & Pop. Musik von Jethro Tull über Sting, Elton John bis Gary Moore. Ab ca. 17 Uhr auf der Open-air- Bühne vor dem Stadtpark. Bei miesem Wetter unterm Dach im benachbarten Bürgerhaus. Wichtig: Statt Eintritt ist gute Laune und Spaß mitzubringen. Mit „Chip n´ Steel“ endet das Stadtfest 2017. Spaß und gute Laune können danach aber noch in die Borkener Kneipen mitgenommen werden.

Neuere Themen:

Ein Wiedersehen mit alten Freunden beim Stadtfest  Ein Wiedersehen mit alten Freunden beim Stadtfest
Ein Wiedersehen mit alten Freunden beim Stadtfest „Chip n´ Steel“ spielen zum Abschluss des Straßen- und Flohmarktes

Elektromobilität im betrieblichen Einsatz Elektromobilität im betrieblichen Einsatz
Ein Meilenstein zur Elektromobilität. Projektpartner unterzeichnen Vereinbarung zum Elektromobilitätskonzept

Ältere Themen:

Statt Präsentkörben, eine Spende an die Freiwillige Feuerwehr Borken Statt Präsentkörben, eine Spende an die Freiwillige Feuerwehr Borken
Ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder im Unternehmerring-Eder-West e.V erhalten in der Regel als Dank einen kleinen Präsentkorb für ihre ehrenamtliche Arbeit. So auch Marco Körner und Christof Wehrum. Beide waren sich schnell darüber einig, statt einem

Zurück zur vorheriger Seite


Meldungen vergangener Monate/Jahre finden Sie in unserem Archiv!

 

Folge uns auf:

  

 

 

 

Unternehmerring Schwalm-Eder-West e.V.


Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Folge uns auf