skip to content

Willkommen beim
Unternehmerring Schwalm-Eder-West e.V.

Bäcker und Fleischer standen im Mittelpunkt

Borken. Bäcker und Fleischer aus der Region luden am vergangenen Sonntag zum 6. Nordhessischen Wecke- un Worschtmarkt ein.

Eröffnung durch Bürgermeister Marcel Pritsch-Rehm
Sicherlich gibt es auch unangenehme Dinge im Amt eines Bürgermeisters. Die Eröffnung des Wecke- un Worschtmarktes gehört mit Sicherheit nicht dazu. Pünktlich um 11 Uhr begrüßte Bürgermeister Marcel Pritsch-Rehm die bereits zu diesem Zeitpunkt zahlreich erschienenen Gäste und bedankte sich beim Veranstalter B.Schreiner und allen weiteren Beteiligten, die so einen Markt erst ermöglichen. Zu den weiteren Rednern gehörten Abgeordnete der Partnerstädte von Borken, die in ihrer jeweiligen Landessprache die Besucher willkommen hießen. Frau Alexandra Sorge, 1. Vorsitzende des Unternehmerrings Schwalm-Eder-West e.V., bedankte sich ebenfalls beim Veranstalter und lud die Besucher dazu ein, beim verkaufsoffenen Sonntag über das Angebot in Borken wahrzunehmen. Gerne beantwortete man auch persönliche Fragen zum Gewerbe in Borken. Dazu hatte der Unternehmerring Schwalm-Eder-West e.V. einen eigenen Stand vor der Raiffeisenbank eG Borken aufgebaut, bei dem zum Kaffee ein süßer Gruß auf die Besucher wartete.

Mitglieder besuchen RU-Recycling und Umweltdienst GmbH

Vom Verein zum mittelstädischen Unternehmen

Was 1988 als Verein begonnen hatte, entwickelte sich bis heute zu einem mittelständischen Unternehmen mit 40 Mitarbeitern. Mitglieder des Unternehmerrings Schwalm-Eder-West e.V. besuchten am 14.09.2016 die Firma RU-Recycling und Umweltdienst GmbH in Borken.

Bild: Als Dank überreichte die 1. Vorsitzende Frau A.Sorge, Herrn Müller von der RU-Recycling und Umweltdienst GmbH eine kleine Aufmerksamkeit.

Verkaufsoffener Sonntag 25.September, 12-18 Uhr

Auch in diesem Jahr gibt es natürlich wieder einen verkaufsoffenen Sonntag zum Nordhessischem Wecke- un Worschtmarkt.

Die Geschäftsleute halten auch in diesem Jahr zahlreiche Angebote für Sie bereit und wünschen schon jetzt ein paar schöne Stunden in Borken (Hessen)

6. Nordhessische Wecke- un Worschtmarkt mit Live-Musik am Freitag

Ein erfolgreiches Marktkonzept geht am 25. September ab 10 Uhr in die sechste Runde. Einerseits ist der Nordhessische Wecke- un Worschtmarkt schon eine Traditionsveranstaltung, andererseits findet er in dieser Form erst zum sechsten mal in Borken statt. Als Brat- und Wurstmarkt hat das Erfolgskonzept 2007 begonnen. Die Firma „Catering & Konzepte“ hatte das Marktkonzept entwickelt. 2008 hat sich die Fleischerinnung in den Markt eingebracht und als 2012 die Bäcker-innung dazu kam, konnte der Erfolg tatsächlich noch gesteigert werden. Der Wecke- un Worschtmarkt ist nicht nur der inzwischen erfolgreichste Markt in Borken, sondern in dieser Art - bereits bei der sechsten Auflage - zu den bestbesuchten kulinarischen Märkten in ganz Nordhessen geworden und wurde im dritten Hessischen Fernsehprogramm, als einzigster Markt dieser Art in Nordhessen erwähnt.

Treffpunkt für Jung und Alt - Straßenmarkt zum Stadtfest 2016

Hochsommer zum Stadtfest 2016, das gibt es selten. Bei Temperaturen nahe 30° wurde die Bahnhofstraße zu der Flaniermeile im Schwalm-Eder-Kreis.

Der Straßenmarkt zum Stadtfest in Borken ist mehr. Er ist ein Treffpunkt.
Mehrere tausend Besucher nutzten die Gelegenheit die Innenstadt in Borken zu besuchen, um an den zahlreichen Verkaufsständen zu stöbern, sich beraten zu lassen, das ein oder andere Schnäppchen zu machen. Natürlich kommen so viel Besucher nicht nur wegen dem Angebot, sondern auch um Freunde und Bekannte wieder zu treffen, um sich mal wieder auszutauschen. Gemeinsam einen schönen Tag zu verbringen. 

| 1-5 / 29 | nächste

Folge uns auf:

   

 

 

 

   

 
 

 

Unternehmerring Schwalm-Eder-West e.V.


Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Folge uns auf